Europa logo  SchuldorfLogoKleinEuropawahl24 

 

Besuch im Europaparlament in Straßburg

IMG 20240424 WA0007Kurz vor Beginn der eigentlichen Europawochen fand bereits am 24. April 2024 ein besonderes Projekt statt: Die 10. Klassen des Realschulzweigs fuhren in Begleitung von Frau Michel, Herr Baytemir und Herr Becker nach Straßburg in das Europaparlament. Denny Rossmann, Schüler der 10aR und Juniorbotschafter des Europäischen Parlaments schildert seine Erlebnisse: 

1000043170Wir fuhren am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr los und hatten eine dreistündige Fahrt mit dem Bus, bis wir in Straßburg ankamen. Daraufhin hatten wir gut zwei Stunden Zeit, in denen wir uns die Stadt anschauen konnten. Einige von uns gingen zum Beispiel zu einem MC Donalds und andere gingen zur Stadtmitte.  Nach der Freizeiz ging es dann wieder zurück zum Bus.

1000043169Mit dem Bus fuhren wir dann zum Europaparlament. Wir hatten mit dem Wetter etwas Pech, denn als wir beim Parlament ankamen, begann es zu hageln. So waren wir erstmal komplett durchnässt und mussten so in die Sicherheitskontrolle wo wir alle kontrolliert wurden, dass wir nichts mit dabei haben, was wir nicht haben dürfen. Danach holte uns ein Mann ab und wir gingen in das Gebäude rein, wo wir erst kurz Zeit bekamen, um aufs Klo zu gehen oder uns anzuschauen, wie das Parlament aussah,

Nachdem alle auf der Toilette waren, ging es dann Richtung Plenarsaal wo uns nochmal gesagt wurde, dass wir als Zuschauer sehr leise sein sollen und nicht klatschen dürfen. Als wir dann auf der Tribüne waren, bekamen wir alle Kopfhörer, wo wir uns das, was die Abgeordneten sagten, auf Deutsch übersetzten lassen konnten.

Themen der Sitzung waren die rechte Partei, Frieden in Europa, das Klima und der Green Deal. Außerdem lies einer der Abgeordneten eine Friedenstaube im Plenarsaal frei mit den Worten er1000043063 wünsche sich Frieden für ganz Europa, die ganze Welt und für Russland und die Ukraine.

Danach gingen wir vom Plenarsaal in einen kleineren Raum, dort wurde uns erklärt wurde warum das Parlament in Straßburg ist und wie viele Länder und Sprachen es in der EU gibt. Dann kam Herr Udo Bullmann (Abgeordneter der SPD aus unserem Wahlkreis), er hatte uns 1000043060eingeladen und wir konnten ihm Fragen stellen, die er uns beantwortete. Wir fragten ihn z.B. was man gegen die Inflation unternehmen könnte oder wie man die Kriminalität in der EU senken könnte.

Nachdem wir ihm einige interessante Fragen gestellt hatten, mussten wir auch schon gehen. Wir machten noch ein Abschluss Foto und bekamen einen Geschenk Beutel. Daraufhin gingen wir alle wieder zum Bus und waren am Abend wieder zurück am Schuldorf. 

Text: Denny Rossmann und Fotos: Denny Rossmann, Christian Becker

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.