Europa ist uns wichtig!

Warum ist ein geeintes Europa so wichtig?

Brexit, die Flüchtlingskrise und das Wiederaufleben nationalistischer Gedanken prägen in letzter Zeit immer mehr das Bild der EU. Gerade jetzt ist die Europäische Union wichtig, doch warum genau?Seit 1945 befinden wir uns in der längsten andauernden Friedensperiode Europas. Dass wir als eine der ersten Generationen keinen Krieg auf deutschem Boden miterleben mussten, verdanken wir vor allem der EU. Sie bietet eine Plattform, durch die sich die verschiedenen Staaten Europas treffen und austauschen können. So bildet sich eine Gemeinschaft, in der Konflikte und Uneinigkeiten gelöst werden können, bevor es zu Eskalationen kommen kann. Offene Grenzen, die durch das Schengen-Abkommen garantiert werden, sowie eine gemeinsame Währung ermöglichen uns einfaches Reisen innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten, was auch dem Arbeitsmarkt zugutekommt.

Durch strenge Richtlinien und Kontrollen gewährleistet die EU einen hohen Lebensstandard. So gibt die Europäische Union zum Beispiel Geld für gute Bildung und Forschung aus, setzt Maßstäbe im Bereich der medizinischen Versorgung und erleichtert den Handel mit EU-Staaten und außereuropäischen Ländern. Durch einen geregelten Wettbewerb, Preisregulierungen und den Binnenmarkt kommt es zu einer Wirtschaftsstärkung und einen dadurch resultierenden Wohlstand der europäischen Länder und sinkende Lebenskosten für deren Bevölkerung. Doch auch im Bereich Nahrung und Umwelt spielt die EU, durch den Verbraucherschutz und Auflagen für seine Mitgliedsstaaten, eine große Rolle. Wir befinden uns in einer Zeit der Globalisierung, in der Kooperation und der interkulturelle Austausch immer wichtiger werden.

Der Schauplatz der Weltpolitik verändert sich. Um global noch eine Rolle zu spielen, müssen sich die Staaten Europas zusammenschließen. So bietet die Europäische Union eine politische Gemeinschaft, die es den europäischen Staaten ermöglicht, sich international zu engagieren und zu agieren. Was einst als pure Wirtschaftsgemeinschaft begann, ist heute eine Union, die aus der Weltpolitik nicht mehr wegzudenken ist. 

Text von Anna Schwarz. Redigiert von Pablo Pellón-Ricciardi. 

Annas Abenteuer in Brasilien

Dorigatti 1Anna aus der 5aG hat sich in den Weihnachtsferien auf eine ganz besondere Reise gemacht: Nach Brasilien ins Children´s International Summer Villages (CISV). Was sie dort erlebt und gesehen hat, beschreibt sie im folgenden Bericht.

Weiterlesen ...

Wir sind eine Europaschule

HES logoDas Europaschulprogramm ist als Schulentwicklungsprogramm des Landes Hessen ein wichtiger Teil des Selbstverständnisses des Schuldorfs und ist zusammen mit den Leitgedanken des dazugehörigen Europäischen Curriculums vielfältig im Schulleben verankert. Eine große Vielfalt an Europaschulprojekten ü̈ber alle Schulzweige hinweg zeugt von der hohen Akzeptanz dieses Programms. Dies sorgt dafür, dass die vier Säulen des europe 155191 640Europaschulprogramms (Europäische Dimension und Interkulturelles Lernen – Umgang mit Vielfalt, Methodenlernen und Unterrichtsentwicklung, Schulmanagement und Qualitätsentwicklung sowie Know-How-Transfer in Bezug auf das Europaschulprogramm) das Schulleben deutlich prägen.

Das Europaschulprogramm wird stetig weiterentwickelt, dies spiegelt sich auch in der Arbeit der Schule wider. So erhalten über die Schulentwicklungsgruppe alle Statusgruppen der Schule die Möglichkeit, an der Schwerpunktsetzung des Programms am Schuldorf verstärkt mitzuarbeiten, die Kooperation mit anderen Europaschulen erhält über die Peer Review eine neue Dimension, die Evaluationskultur ist über die vielfältigen Europaschulprojekte fest im Schulleben verankert und das Europaschulportfolio bündelt die Ergebnisse des Sprachen- und Methodenportfolios sowie des Berufswahlpasses (im Haupt- u. Realschulzweig). Darüber hinaus führen die laufenden und zukünftigen Comenius- Projekte zu vertieften Kooperationen mit europäischen Partnerschulen. Diesen Entwicklungsstand gilt es zu halten und auszubauen. Die Umsetzung der Kompetenzorientierung im Rahmen der Curriculumsarbeit bietet die Möglichkeit, das in diesem Sinne schon neu erarbeitete Europäische Curriculum intensiv in die Fachcurricula und das Schulcurriculum des Schuldorfs einzuflechten. Diese nachhaltige Arbeit zahlt sich aus: Anfang September 2020 wurde das Schuldorf für weitere fünf Jahre als Europaschule zertifiziert.

Juniorbotschafterinnen 2020

Das Schuldorf ist außerdem seit 2017 Botschafterschule des Europäischen Parlaments. Unsere Juniorbotschafter*innen lassen sich immer wieder neue Projekte einfallen, um den europäischen Gedanken bei ihren Mitschüler*innen lebendig zu halten. 

Anne-Katrin Kolb (Europaschulkoordinatorin)

Wer wird Europameister?

europaquizAm 16. April 2024 hatten wir einen etwas anderen PoWi Unterricht in der 10bG, denn wir hatten die Chance, an einem interaktiven Europa-Quiz teilzunehmen. Natalie Barth, Referentin der Bürger Europas e.V. aus Berlin, besuchte unsere Klasse und führte uns durch das Quiz.

Weiterlesen ...

Italienaustausch 2024 - Teil 1

italien5Ein multikultureller, -lingualer und stufenübergreifender Austausch mit Italien?

Am Schuldorf Bergstraße ist dies möglich.
18 Schülerin und Schüler aus den Stufen 9, 10 und der Einführungsphase durften das erleben. Der erste Teil des Austausches ist mit unserem Besuch in Italien vom 17.-23. April nun abgeschlossen und wir haben viel interkulturellen Austausch erfahren.

Weiterlesen ...

Wettbewerb: ZUSAMMEN ZUKUNFT TRÄUMEN

IMG 20240417 WA0003Die hessischen Europaschulen der Region Süd werden in diesem Schuljahr im Rahmen der Europawochen ein Booklet zum Thema „Zusammen Zukunft träumen“ herausbringen.

Hierfür suchen wir die besten Beiträge vom Schuldorf Bergstraße. Denkbar sind Texte (auf Deutsch, aber auch in anderen europäischen Fremdsprachen), Bilder, Zeichnungen, Audiodateien, usw. Es können Einzel-, Partner- oder Gruppenbeiträge aus allen Schulzweigen eingereicht werden.

Einsendeschluss ist der 21. Mai 2024 – Bitte die Beiträge im Europabüro (Gebäude 9) abgeben oder an s.keil@schuldorf.de einsenden.ewochen24

 

Europaprojekttag 2024

2023 11 02 eu projekttag an schulen 2024Jedes Jahr im März gehen deutschlandweit Politikerinnen und Politiker in die Schulen und diskutieren mit jungen Menschen über Europa. Auch das Schuldorf Bergstraße nimmt als Europaschule regelmäßig an diesem Europaprojekttag teil, in diesem Jahr wurde er am Freitag, den 8. März 2024 bei uns durchgeführt.

Weiterlesen ...

Unterwegs in Europa

europe 2170640 640In der letzten Woche vor den Herbstferien, vom 14. - 20. Oktober 2023, waren die Q3 Tutorien der gymnasialen Oberstufe und drei Klassen aus Jahrgang 10 des Gymnasialzweigs unterwegs in Europa.

Der komplette Jahrgang Q3 war auf Reise und verteilte sich von Athen (Griechenland) über Rom und Gardasee (Italien) bis nach Nimes (Frankreich). Die Klassen 10bG und 10fG besuchten Amsterdam und Den Haag (Niederlande) und die 10dG war in Berlin (Deutschland).

Weiterlesen ...

Europäisch gleich bunt - Junge Visionen für ein Europa der Vielfalt

56301teg 5ea73471f8d066cSchuldorf Bergstraße im Bereich Kunst beim 70. Europäischen Wettbewerb wieder erfolgreich

Fast 50.000 kreative Arbeiten entstanden dieses Jahr beim 70. Europäischen Wettbewerb unter dem Motto: „Europäisch gleich bunt“. Über 68.000 Schüler:innen beteiligten sich dabei quer durch alle Altersgruppen und zu verschiedenen Themenstellungen. Wie bereits regelmäßig in den letzten Jahren, war auch diesmal der Fachbereich Kunst am Schuldorf wieder erfolgreich dabei und konnte auf drei verschiedenen Events Schüler:innen zu ihren Erfolgen gratulieren.

Weiterlesen ...

Unlock Europe

IMG 20230627 101256326EU-Gipfel in Brüssel: Schwarze Limousinen mit Blaulicht fahren vor. Im Blitzlichtgewitter der Presse steigen Deutschlands Bundeskanzler Olaf Scholz, die estländische Premierministerin Kaja Kallas und all die anderen Staats- und Regierungschef*innen Europas aus und eilen in das Europagebäude. Ein wichtiges Treffen des Europäischen Rats steht an: Es geht um nichts Geringeres als die Zukunft Europas. Doch auf dem Weg zum Sitzungssaal passiert ein Malheur: Der Aufzug fällt aus und die Politiker*innen stecken fest….

Weiterlesen ...

Unser Tag in Straßburg

straßburg3Am Tag der 2. Fremdsprachen unternahmen die Französischkurse des Jahrgangs 7 einen Ausflug nach Straßburg. Die Schülerin Marie Kruza hat ihre Eindrücke von der Fahrt aufgeschrieben: 

Bonjour,

Weiterlesen ...

Enfin!!! À Villenave d’Ornon de nouveau!

IMG 1476Drei sehr lange Jahre hatten wir darauf gewartet und nun war es endlich wieder möglich! Nachdem wir 2020 den letzten geplanten Frankreichaustausch drei Wochen vor Fahrtantritt hatten absagen müssen, lief diesmal alles vergleichsweise reibungslos. Alles? Nun ja, wenn man von kleineren Rückreiseschwierigkeiten absieht. Aber der Reihe nach:

Weiterlesen ...

Lesung: Lauf, Mädchen, lauf!

autorinAls einer der Höhepunkte der Europawochen 2023 fand am Freitag, den 26. Mai 2023, die Lesung der Autorin Mirsada Simchen-Kahrimanović (Bild 1) bei uns in der Aula am Schuldorf statt. Sie las aus ihrem Buch „Lauf, Mädchen, lauf!“, in dem sie ihre Erfahrungen als Zeitzeugin des Jugoslawien Krieges in den 1990er Jahren schildert. Sie als Bosnierin wurde als junges Mädchen gefangen genommen und in ein Konzentrationslager gebracht.

Weiterlesen ...

Scoperte culturali e amicizie

Foto1 ItalienaustaschEin unvergesslicher Schulaustausch in Italien

Ciao a tutti!

Es war ein kühler Wintermorgen, als wir uns alle mit Frau Sina, die diesen Austausch mit den Lehrer*innen unserer Gastschule organisiert hatte, und Frau Cipressi-Hoheisel, die Frau Sina während des Austauschs unterstützt hat, vor dem Bahnhof in Bickenbach versammelten, um uns auf den Weg nach Pavia zu machen. Die Aufregung lag in der Luft, als wir alle rennend unsere Koffer hinter uns herschleppten, da der Zug mal wieder im letzten Moment den Gleis gewechselt hatte, und uns auf den Weg in das unbekannte Abenteuer machten.

Weiterlesen ...

Die Europawochen 2023 haben begonnen!

logo ew 260

Auf Beschluss der Europaministerkonferenz wurde der Aktionszeitraum der Europawoche ab diesem Jahr ausgeweitet und in Europawochen umbenannt. Diese finden nun jährlich bundesweit vom 30. April bis zum 31. Mai statt. 

Für das Schuldorf als Europaschule ist das eine gute Gelegenheit die Bedeutung Europas hervorzuheben und die zahlreichen Europaprojekte zu präsentieren, die in diesem Zeitraum an unserer Schule stattfinden. 

Den Auftakt der Europawochen bildete der Big Challenge Sprachenwettbewerb und die Teilnahme am Euroscola Programm unserer Juniorbotschafter des Europäischen Parlaments. In den kommenden Wochen werden weitere, spannende Projekte folgen. 

Wer mehr über die einzelnen Aktivitäten erfahren möchte, findet HIER eine Übersicht zu all unseren Projekten und Aktivitäten rund um die Europawochen 2023.

Text: Silke Keil
Foto: Hessische Staatskanzlei

Ein Tag in Brüssel

bruessel1Am 29. Juni 2022 haben wir, die Klasse Ed, gemeinsam mit unseren Lehrkräften Frau Ebert und Herr Zimmermann einen Tagesausflug nach Brüssel gemacht. Um sechs Uhr morgens ging es für uns los und nach einer ca. sechsstündigen Fahrt sind wir gegen 12 Uhr in Brüssel angekommen.

Weiterlesen ...

Siegerehrung des Europäischen Wettbewerbs im Regierungspräsidium Darmstadt

20220615 123138In feierlicher Atmosphäre fand am 15. Juni 2022 die Landessiegerehrung des Europäischen Wettbewerbs im Regierungspräsidium Darmstadt statt. Hierzu waren unter Anderem 16 Schüler*innen des Schuldorf Bergstraße eingeladen, um ihre Preise, unter der Leitung von Frau Johanning und in Begleitung von Frau Sharifan, entgegenzunehmen. Im Kunstunterricht hatten sie unter der Leitung von Frau Johanning, Frau Mohns und Frau Sharifan ihre kreativen Ideen zum Thema „Nachhaltigkeit“ in Bilder umgesetzt. Diese überzeugten die Jury so, dass sie die Werke mit Anerkennungs- und Landespreisen auszeichneten.

Weiterlesen ...

Schuldorf erfolgreich beim Europäischen Wettbewerb

EW Logo neu 3 300x220Unter dem Motto „Nächster Halt: Nachhaltigkeit“ reichten über 58.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland und von zahlreichen deutschen Auslandsschulen ihre kreativen Arbeiten ein. Sie zeichneten, bastelten, schrieben, filmten oder sangen ihre Ideen für eine nachhaltigere Gesellschaft, für mehr Klima- und Umweltschutz sowie für gemeinsames europäisches Handeln. Das Thema traf den Nerv der Zeit, so dass die Beteiligung im Vergleich zum Vorjahr deutlich stieg – und zwar in allen Altersgruppen, Schulformen und in fast allen Bundesländern. 58.247 Schülerinnen und Schüler von 1.053 Schulen (darunter elf deutsche Auslandsschulen) nahmen am ältesten Schulwettbewerb teil. Auch am Schuldorf haben sich zahlreiche Lerngruppen sehr erfolgreich beteiligt. Die betreuenden Kunstlehrerinnen waren Katrin Johanning, Anne Mohns und Patricia Sharifan.

Das Schuldorf freut sich sehr mit den Preisträgern und gratuliert ihnen zum Erfolg. Toll, dass wir schon seit vielen Jahren so viele talentierte Teilnehmer beim Europäischen Wettbewerb haben.  Viel Spaß mit den Preisen und bei der Urkundenverleihung  am 15. Juni in Darmstadt, bzw. am 8. Juli in Wiesbaden! 

Weiterlesen ...

Preisverleihung der Europa Challenge

Bild1In einer feierlichen Preisverleihung wurden die Teilnehmerklassen unserer Europa Challenge am 9. Mai in der 5. Stunde in der Aula von Frau Dr. Schmieden (Schulamt), Frau Martini-Appel und den Juniorbotschafter*innen geehrt. Das Jubo-Team war bekanntlich auch verantwortlich für die Durchführung und Organisation der Challenge!

Herzlichen Glückwunsch noch einmal an alle Preisträgerklassen, einen großen Dank an alle Teilnehmer*innen und die unterstützenden Lehrkräfte und ein dickes Lob an alle Juniorbotschafter*innen für ihr Engagement für Europa!

Weiterlesen ...

Erfolgreicher Start in die Europawoche

Bild1Bis zum 28. April hatten die teilnehmenden Klassen des Schuldorf Bergstraße die Gelegenheit ihre Beiträge für die Europa Challenge einzureichen. Es wurde je nach Jahrgangsstufe zu unterschiedlichen Themen gearbeitet und eine Vielzahl von spannenden und äußerst kreativen Beiträgen erstellt. Die Initiatoren der Challenge, unsere Juniorbotschafter des Europäischen Parlaments, werden nun die Jahrgangssieger ermitteln und diese sollen dann zum Abschluß der Europawoche, am Europatag, dem 9. Mai in einer kleinen Feier geehrt werden.

Weiterlesen ...

Onlinedebatte mit David McAllister (MdEP)

juboAm Freitag, den 18. März 2022 hatten wir als Botschafterschule des Europäischen Parlaments die Gelegenheit an einer Onlinedebatte mit David McAllister (MdEP und Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten) teilzunehmen. Thema war der Krieg in der Ukraine und dessen Auswirkungen auf die Europäische Union.

Weiterlesen ...

Unterkategorien